Magnesium Citrat Tabletten

Magnesium Citrat Tabletten

  • 0.0 (0 Bewertungen)

€ 14,00

€ 15,20 / 100 Gramm

inkl. % Mwst. zzgl. Versand.
(versandkostenfreie Lieferung)

  • Inhalt: 60 Tabletten
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • schnelle Bioverfügbarkeit
  • Inhalt: 60 Tabletten

€ 14,00

€ 15,20 / 100 Gramm

inkl. 10% Mwst. zzgl. Versand. (versandkostenfreie Lieferung)

  • In den Warenkorb

Sofort versandfertig, Lieferfrist 2-4 Tage

  • Zahlungsarten

Dafür stehen wir

  • 100% Natürlich

  • Keine Pestizide

  • Made in Austria

  • Streng geprüft

  • Keine Gentechnik

  • Trusted Shop

  • Apotheke vor Ort

  • Versand per Post

Themenbereiche

Kopf & Geist

Gute Laune
starke Nerven, Gedächtnis und Wohlbefinden

Knochen & Gelenke

Bewegung, die Freude macht

Eigenschaften

  • Nahrungsergänzungsmittel
  • schnelle Bioverfügbarkeit

Magnesiumcitrat zur raschen Versorgung der Muskeln und Nerven

Beschreibung:

Zur Aufrechterhaltung der normalen Muskelfunktion bei Sport und körperlicher Belastung

Eine gesunde Muskelfunktion senkt das Risiko von Krämpfen und Verspannungen.

Erhält die Leistungsfähigkeit der Nerven und verringert Müdigkeit

Zusammensetzung pro Tagesdosis (2 Tabletten):

Magnesium: 300 mg

Dosierung:

2 mal täglich 1 Filmtablette unzerkaut vor dem Essen mit reichlich Flüssigkeit einnehmen.

  • Teilen Sie diesen Artikel!

Jetzt bewerten

Passende Produkte zu diesem Artikel

Themen, die Sie interessieren könnten

1

Ernährung bei Depression – Wichtige Vitamine und Mineralstoffe

Hier wollen wir klären, wie Ernährung und Psyche zusammenhängen und warum Vitamin B und Magnesium bei Depression besonders wichtig sind.

Mehr Informationen
2

Welche Vitamine braucht man bei Müdigkeit und Stress?

Fühlen Sie sich durch ständigen Stress ausgelaugt und erschöpft? Hier sind die 6 besten Vitamine und Nährstoffe gegen Müdigkeit und Stress.

Mehr Informationen
3

Wozu braucht der Körper Coenzym Q10?

Coenzym Q10 wird von jeder Körperzelle zur Energieversorgung und Regeneration benötigt. Vor allem sind Herz, Gehirn, Leber, Niere und die Muskulatur darauf angewiesen.

Mehr Informationen

zurück zum Seitenanfang