Die besten Vitamine für Haut, Haare und Nägel

Gepflegtes und gesundes Aussehen erreicht man nicht allein durch Kosmetik von außen. Auch eine Unterstützung von Innen trägt dazu bei, die Struktur von Haut, Haaren und Nägeln zu verbessern.

Die Haut ist das Spiegelbild unseres Körpers. Alter, Stress oder Krankheiten machen sich meist sehr deutlich auf der Haut bemerkbar. Auch brüchige Nägel, stumpfes und dünnes Haar oder sogar Haarausfall verraten viel über unsere Gesundheit.

Was ist gut für Haut, Haare und Nägel?

Viele Nährstoffe sind für eine gute Gesundheit unerlässlich. Der beste Weg, um einem Mangel vorzubeugen, ist eine ausgewogene Ernährung. Bestimmte Lebensumstände können aber zu Mangelerscheinungen führen. Besonders betroffen sind junge Frauen, ältere Erwachsene, Vegetarier und Veganer.  

 

Hier sind die wichtigsten Vitamine, die gut für Haut, Haare und Nägel sind.

Biotin sorgt für schöne Haut, Haare und Nägel

Biotin ist ein wasserlösliches Vitamin, das Teil der Vitamin B-Familie ist. Es ist auch als Vitamin H oder als Vitamin B7 bekannt.
Ihr Körper benötigt Biotin, um bestimmte Nährstoffe in Energie umzuwandeln. Ohne gesunden Energiestoffwechsel kann keine Zelle Arbeit leisten. Daher spielt Biotin spielt auch eine wichtige Rolle für die Gesundheit Ihrer Haare, Haut und Nägel.
Keratin ist ein Grundprotein, aus dem Haare, Haut und Nägel bestehen. Zum Aufbau von Keratin brauch Ihr Körper Biotin. Ein Biotin-Mangel kann Haarausfall oder schuppige, trockene Haut verursachen.

Zink für straffe Haut und kräftiges Haar

Zink ist ein lebenswichtiges Mineral, das Ihr Körper auf unzählige Arten verwendet. Tatsächlich ist Zink nach Eisen das zweithäufigste Spurenelement in Ihrem Körper und ist in jeder Zelle enthalten.
Zink ist wichtig für das Zellwachstum und die Zellteilung, die Immunfunktion, die DNA-Synthese und die Proteinproduktion.  Zum Beispiel spielt Zink eine entscheidende Rolle bei der Kollagensynthese oder ist an der Wundheilung beteiligt. Daher ist dieses Mineral ist auch von grundlegender Bedeutung für die Gesundheit von Haut, Haaren und Nägeln.

Selen schützt vor Hautalterung

Selen spielt eine große Rolle bei wichtigen Prozessen in Ihrem Körper, einschließlich Ihres Stoffwechsels und Ihrer Schilddrüsenfunktion. Selen ist ein starkes Antioxidans, das oxidativen Stress bekämpft. Dadurch beugt Selen Zellschäden vor, die für die Hautalterung verantwortlich sind.

Kupfer sorgt für Haut- und Haarpigmentierung.

Kupfer ist ein Mineral, das im ganzen Körper vorkommt. Es spielt eine wichtige Rolle für die Entwicklung und Erhaltung von Knochen und Bindegewebe. Zusätzlich wird Kupfer wird von Enzymen verwendet, die Melanin bilden, das Pigment, das die Haut- und Haarfarbe beeinflusst. Somit kann Kupfermangel zu blasser Haut oder vorzeitigem grauen Haar führen.

Eisen hilft bei Blässe und stärkt Haare und Nägel.

Ihr Körper benötigt Eisen, um Hämoglobin herzustellen, ein Protein in roten Blutkörperchen, das den Sauerstoff durch den Körper transportiert.

Wenn Ihr Körper nicht genug Hämoglobin hat, bekommen Gewebe und Muskeln nicht genug Sauerstoff, um effektiv arbeiten zu können. Haut und Haare erhalten bei Eisenmangel weniger Sauerstoff aus dem Blut, wodurch sie trocken und geschädigt werden. In schwereren Fällen kann dies zu Haarausfall führen.
Zusätzlich verleiht Hämoglobin in roten Blutkörperchen dem Blut seine rote Farbe. Deshalb kann die Haut bei Menschen mit Eisenmangel ihre gesunde Farbe verlieren. Blässe in Bereichen wie Gesicht, unteren inneren Augenlidern oder Nägeln kann ein Zeichen Eisenmangel sein.

Pantothensäure sorgt für ein schönes Hautbild und kräftigt die Haare.

Pantothensäure (Vitamin B5) ist eines der acht B-Vitamine. Hauptfunktionen bestehen darin, Fette, Proteine ​​und Kohlenhydrate in Energie umzuwandeln.
Zusätzlich spielt das Vitamin eine Rolle bei der Erhaltung gesunder Haare, Haut und Augen. Pantothensäure hilft, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Weiters fanden Forscher heraus, dass es dazu beitragen kann, das Ausdünnen der Haare zu stoppen.

Kieselsäure (Siliziumdioxid) hält Haut und Haare elastisch.

Kieselsäure ist ein natürliches Spurenelement, das aus einer Kombination von Silizium und Sauerstoff hergestellt wird. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen vor, vor allem im Bambus oder im Schachtelhalm.
Silizium fördert die Produktion von Kollagen, das die Haut und die Nägel fest und elastisch hält. Zusätzlich stellte eine Studie fest,  dass Kieselsäure das Haarwachstum fördern kann.

Zusammenfassung: Vitamine und Spurenelemente für Haut, Haare und Nägel

Viele Vitamine und Spurenelemente regulieren den Energiestoffwechsel und die Zellfunktion. Daher tragen sie dazu bei, die Struktur von Haut, Haaren und Nägeln zu verbessern.  Gesundes Essen ist die beste Quelle für die Vitamine. Sollten Sie jedoch bereits einen Mangel haben, können Sie auch gezielt Ihre Vitaminspeicher wieder auffüllen.

Produkte, die Sie auch interessieren könnten

Jetzt kommentieren

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder



Themen, die Sie interessieren könnten

Wozu braucht der Körper Coenzym Q10?

Coenzym Q10 wird von jeder Körperzelle zur Energieversorgung und Regeneration benötigt. Vor allem sind Herz, Gehirn, Leber, Niere und die Muskulatur darauf angewiesen.

Mehr Informationen

Was ist CBD?

CBD ist heutzutage sehr beliebt, aber es gibt immer noch eine Menge Fragen zu diesem Extrakt. Was ist CBD? Woher kommt es? Werfen wir einen Blick auf die häufigsten Fragen zu CBD.

Mehr Informationen

Welche Vitamine braucht man bei Stress?

Fühlen Sie sich durch ständigen Stress ausgelaugt und erschöpft? Hier sind die 6 besten Vitamine und Nährstoffe gegen Müdigkeit und Stress.

Mehr Informationen

zurück zum Seitenanfang